loading

Haus für Kinder | Baumkirchen Mitte | 2014-2017

In Berg am Laim entstand auf dem ehemaligen Gelände des Bahnbetriebswerks München 4 das neue Stadtquartier Baumkirchen Mitte. Organische Formen prägen die Bebauung. Das neue Haus für Kinder, das zwei Kinderkrippengruppen, zwei Kindergartengruppen und eine Hortgruppe beherbergt, fügt sich hier ein. Seine eigene Identität schafft die Gebäudestruktur aus langgestreckten in freien Formen mäandrierenden Bebauungsbändern und durchgängigen Erscheinungsbild in Verbindung mit dem Farbkonzept.

Die zweigeschossige, U-förmige Gebäudeform erzeugt einen öffentlichen Raum im Wechselspiel mit der umliegenden Wohnbebauung. Hier steht auch das Kunstprojekt Maiwurm der Künstler Tim Bennett und Susanne Wagner.

Eine neue Interpretation des Maibaubaums, das zwischen dem Innen und Außenraum vermittelt. Spiel- und Aufenthaltsbereiche für die Kinder sind fast ausschließlich nach Süden orientiert. Die Außenfassade gestalten verriegelbare Paneele in verschiedenen Grüntönen. Sie dienen neben dem Sonnenschutz dazu, die natürliche Lüftung auch nachts sicherzustellen – die Fenster können so offen gelassen werden. Im Inneren herrschen helle Farbtöne und natürliche Materialien vor.

Bauherr:
Referat für Bildung und Sport

Baukosten (KG 300-400):
2,95 Mio €

Nutzfläche:
860 m²

Bruttogeschossfläche:
1265 m²

Planung (LPH 1-9):   
als Geschäftsführung und Projektleitung der SRW Plan. Architekten GmbH

Freiflächenplanung:   
mahl-gebhard-konzepte Landschaftsarchitekten BDLA