loading

KiTa Scapinellistraße | 2014-2017

Die neue Kindertagesstätte in der Scapinellistraße in München Pasing beherbergt in dem 2-geschoßigen Solitär, 2 Gruppenräume, einen Mehrzweckraum, eine Versorgungsküche, sowie die erforderlichen Verwaltungs- und Funktionsräume.

Der Ort ist einerseits charakterisiert durch die weiten Felder der Sportanlage mit seinen großen und kleinen Solitären. Andererseits ist das Grundstück von einem dichten Laubbaumbestand umgeben, der auch maßgeblich die Möglichkeiten der Bebauung bestimmte. Das skulpturale Gebäude greift diese prägenden Gegebenheiten auf: der Baukörper liegt zwischen den umschließenden und schützenden Bäumen; gleichzeitig wird die Weite zu der Sportanlage durch die vollflächige Verglasung der Südfassade in Szene gesetzt. Über die Zuwegung an der Ostseite, findet man die dienenden Räume an der Nordseite; die Gruppenräume orientieren sich nach Süden und öffnen sich der Weite. Die vertikale Erschließung der Räume erfolgt über die freistehende Treppe zum Mehrzweckraum und zu den Funktionsräumen im OG.

Bauherr:
Referat für Bildung und Sport

Baukosten (KG 300-400):
1,015 Mio €

Nutzfläche:
336 m²

Bruttogeschossfläche:
480 m²

Planung (LPH 1-5) :
Heiß + Kirchhof Architekten

Ausschreibung und Bauleitung (LPH 6-9):    
als Geschäftsführung und Projektleitung der SRW Plan. Architekten GmbH

Landschaftsplanung:
Lohrer Hochrein Landschaftsarchitekten